Unternehmensentwicklung

IMAK GmbH hat sich aus einem 1988 gegründeten Vorgängerunternehmen in München mit einem Entwicklungskompetenzzentrum in Ingolstadt-Gaimersheim herausentwickelt. 2003 wurde die IMAK GmbH mit Sitz in Sulzemoos bei München und einer Niederlassung in Ingolstadt-Gaimersheim eigenständig tätig. Bestehende Kerntätigkeitsfelder Konstruktion, Berechnung & Simulation sowie Softwareentwicklung wurden durch erweiterte Einrichtungen im Elektroniklabor und den Aufbau von CNC-Fertigungskapazitäten ergänzt.

Im Jahr 2005 wurde eine eigenständige Firmenniederlassung in Sibiu (Hermannstadt/Rumänien) gegründet, die S.C. IMAK S.R.L. Zudem wurden Engineering Dienstleistungen aufgebaut, die 2018 zentralisiert wurden. Die Funktionen Finance und Personnel Development werden ebenso zentral wahrgenommen.

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung zogen sowohl die Niederlassung in Sibiu im Jahr 2006 als auch die Niederlassung Ingolstadt im Jahr 2010 in deutliche erweiterte Firmengebäude um. Durch vervielfachte Raum- und Fertigungskapazitäten konnten die Projektvolumina und -themen deutlich ausgebaut werden. Zudem hat IMAK die Prozesse seiner Fertigungsstandorte nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.